Fort Jutphaas


Das Fort in der Nähe des Dorfes Jutphaas wurde rund 1820 an der alten Route von Houten nach Montfoort gebaut. Somit bekam die Festung wahrscheinlich ihre längliche Form. Später kamen einige Gebäude hinzu. Unter anderem ein verteidigungsfähiges Wachhaus, das als Schanze fungierte; eine letzte Zuflucht. Die Festung diente als Verteidigung eines schmalen Terrainstreifens, der nicht überflutet werden konnte. Das Fort wurde nicht renoviert, weil die Batterien am Overeindseweg gebaut wurden. Auf dem Gelände in der Nähe der Zugangsbrücke wurde jedoch ein Wachhaus errichtet. Während des Zweiten Weltkriegs diente die Festung als Sendestation der deutschen Marine.

Kontakt

Adresse:
Fort Jutphaas
Fort Jutphaas 3
3439 LX Nieuwegein
Route planen
Entfernung:

Hotspot