Vorbei Schleusen und Forts

(42,0 km)

Lassen Sie sich von Forts, Laufgräben, Deichen, Schleusen, Kanälen, Kasematten und Gruppenunterständen überraschen. Zusammen bildeten diese Elemente ein ausgeklügeltes System, das die Niederlande früher gegen feindliche Truppen schützte. Indem das Land an die fünfzig Zentimeter unter Wasser gesetzt wurde, wurde es für Soldaten unbegehbar, für Schiffe aber war der Wasserstand zu niedrig. Radeln Sie mit, um dieses urholländische Verteidigungssystem aus dem 19. und 20. Jahrhundert zu entdecken?

Das wirst du sehen

Startpunkt: TOP Stadshaven Wijk bij Duurstede
Havenweg 1
3961 MA Wijk bij Duurstede
1

15
14
2

Inundierungsschleuse Wijk bij Duurstede

1870 erhielt der Kromme Rijn eine wichtige Rolle in der Neuen Holländischen Wasserlinie. Die Überschwemmung der Gegend um Utrecht dauerte dann fast einen Monat; das musste schneller gehen. Der Fluss...

13
3

4

Kirschenmuseum

Im Herzen der Flusslandschaft am Kromme Rijn, wo der Anbau von Kirschen eine wichtige Rolle spielt, befindet sich auf dem Obstbauernhof von Theo und Martine Vernooy , das "Kersenmuseum", ein Kirschenmuseum.

5

Schleuse bei Cothen

Mit dem Staudamm im Kromme Rijn in Cothen regelt der Wasserverband die Wasserversorgung und -ableitung nach Utrecht. Die monumentale Schleuse (1865) daneben diente außerhalb des Krieges dazu, Schiffe...

56
57
58
63
66
64
14
6

Werk aan de Waalse Wetering

Dieses Werk wurde 1875-1878 erbaut und umfasst ein bombensicheres Depot und ein Fortwächterhaus. Im Notfall war das Werk für die Unterbringung von bis zu 95 Mann geeignet. Die Festung...

7

8

Fort Lunet aan de Snel

Etwas versteckt im Grünen, zwischen Fort Honswijk und Werk aan de Korte Uitweg, liegt das kleine, aber charakteristische Fort Lunet an der Snel an dem Gedekte Gemeenschapsweg. Einem Angriff auf Fort...

9

Inundierungsfeld Blokhoven

Das Polderwasserspeichergebiet Blokhoven befindet sich am Achterdijk in Schalkwijk. Um Überschwemmungen bei starkem Regen in Schalkwijk zu verhindern, können 23.000 m3 Wasser im Gebiet gesammelt werden....

10
Fort Honswijk

Das Fort Honswijk, das am Flusslauf der Lek liegt, ist eine der herausragenden Festungen der Neuen Holländischen Wasserlinie.

18
51
11

12

Fort Werk aan de Groeneweg

Ein Spaziergang durch die historischen Schützengräben der Befestigungsanlagen Werk aan de Groeneweg ist wie eine Reise in die Vergangenheit.

52
54
53
55
14
15
Endpunkt: TOP Stadshaven Wijk bij Duurstede
Havenweg 1
3961 MA Wijk bij Duurstede
  • 15
  • 14
  • 13
  • 56
  • 57
  • 58
  • 63
  • 66
  • 64
  • 14
  • 18
  • 51
  • 52
  • 54
  • 53
  • 55
  • 14
  • 15

Merkmale

Managed by: Routebureau Utrecht